Angebot des Monats

Aufschlagwettbewerb und freies Training

4.46 (13 Votes)

Bewertung: 4.46 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Ein Spaß für die ganze Familie und auch für Weltklassespieler geeignet.

GoogleMap zur Anfahrt »

 

Der Aufschlag ist nicht nur die erste aktive Bewegung im Spiel, sondern auch die komplexeste und am schwersten zu erlernende, so auch die Worte von Boris Becker. Wie gerne erinnern wir uns an das SERVE und VOLLEY Spiel unseres Wimbledon Champion, wenn der Aufschlag dominiert. Darum wollen wir nicht nur einen Wettbewerb am 03. Sept. 2016 durchführen und die beste Aufschlagstechnik vermessen. Zur Vorbereitung auf den Wettkampf wird für alle Teilnehmenden ein kostenloses Techniktraining» zur SERVE-OPEN angeboten. Unsere Trainer freuen sich auf Euch, - immer donnerstags eine Stunde vor Sonnenuntergang. Das Aufschlagstraining findet auf der Anlage am Bramfelder See statt.

 

Jeden Donnerstag eine Stunde vor Sonnenuntergang veranstalten wir ein kostenloses freies Training

Sonnenuntergang ist heute um: 19:06 Uhr
Rufen Sie uns an   oder 
040 - 631 75 00

Samstag den 06. April 2016

ab 14:00 bis 17:00 Uhr
kostenlos für Jedermann • auf der Tennisanlage  • direkt am Bramfelder See

 

Auschreibung Tennis Aufschlag Wettbeweb 2016


Die SERVE-OPEN wird nun schon zum fünften Mal ausgetragen und wurde 2011 als Aufschlagwettbewerb vom THC am Forsthof ins Leben gerufen, mit dem Ziel regional im Hamburger Norden für den Tennissport zu werben

Der Wettbewerb der SERVE-OPEN stellt Geschicklichkeit und Selbsteinschätzung der eigenen Aufschlagsausführung in den Vordergrund und spricht durch Einteilung in verschiedene Konkurrenzen (6 Geschwindigkeitsklassen) ein breites Publikum an. Die SERVE-OPEN ist für alle Teilnehmenden kostenlos.

Wie schnell ist Dein/Ihr Aufschlag?

Wir wetten das jeder der einen Ball 20 Meter werfen kann, einen Tennisaufschlag mit über 100 Km/h übers Tennisnetz bekommt. Treffen ins Aufschlagsfeld ist reine Übungssache. Probiere es aus !


Anmeldung 2016





Sony Smartsensor Ready  

 

stationären Messplatz!
Wir stellen die Ausrüstung ink. Tennisschläger

 

Wir sind für Sie erreichbar unter:
e-Mail: info@serve-open.de

Ausschreibung - Der Wettkampf

Veranstalter: Tennis- und Hockeyclub am Forsthof e.V
e-Mail: info@serve-open.com
Ort: THC am Forsthof e.V.
Borchertring 42
22309 Hamburg
siehe Lageplan / Anfahrt »
Spieltermin: Samstag, 06. April 2016
ab 14.00 bis 17:00 Uhr
Spielklassen: Spielberechtigt sind alle, die Lust haben teilzunehmen.
Meldung:

Mannschaften werden gebeten, sich vorab anzumelden.

Ablauf:

Pro Durchgang:
Es wird 6 mal aufgeschlagen. Gewertet werden die Treffer auf der Zielscheibe. Auf jede der drei Zielscheiben sind zwei Aufschläge abzugeben. Wir spielen in 6 Geschwindigkeitsklassen.

Gewinner: Die kleinste Abweichung (+ Penalty) gewinnt die Geschwindigkeitsklasse.
Preise:

kleine Sachpreise und Urkunden für die Gewinner/Mannschaften und Vereine

Teilnahmegebühr:

kostenlos

Verpflegung: Während der Spiele gibt es ein Barbecue.
  Siegerehrung ab 17:00 Uhr


Urkunden

1.  WEIßES GRIFFBAND    bis 80 km/h
2.  GELBES GRIFFBAND   bis 100 km/h
3.  GRÜNES GRIFFBAND   bis 120 km/h
4.  BLAUES GRIFFBAND   bis 140 km/h
5.  ROTES GRIFFBAND   bis 160 km/h
6.  SCHWARZES BAND
  ab 161 km/h
Alle Gewinner der 6 Geschwindigkeitsklassen erhalten eine Siegerurkunde.

Konkurrenzen

Wir schlagen in 6 Geschwindigkeitsklassen auf, egal ob als Kind, Jungendlicher oder Weltklassespieler/in.

Siegerurkunde der SERVE-OPEN für die serveopen Gewinner


Beispiele einer Wertung

  links mitte rechts WERTUNG
1.
Aufschlag

-

2

3

100%

2.
Aufschlag

4

-

4

 

4

2

4

10 / 10

  links mitte rechts WERTUNG
1.
Aufschlag

3

-

-

45%

2.
Aufschlag

2

1,5

-

 

3

1,5

0

4,5 / 10

Legende: - kein Treffer


SERVEOPEN - Zielscheiben für die serveopenTennisaufschlag - Zielscheiben rechts/mitte/links

 

Kann ich die Aufschlagsanlage mieten?

Für die Messung der Aufschlagsgeschwindigkeit bieten wir unsere Aufschlagmessungsgeräte zum Verleih an.





Ansprechpartner:

Helmut Daum - Lizenztrainer
0171 93 473 75
2.vorsitzender@thc-forsthof.de

 

Sonstiges

Partner der Serve-Open

Gerne senden wir allen Interessierten unsere Sponsoren/Pressemappe zu.
Anprechpartner: Stefan Wunnenberg, mobile: 0174 2657 984, e-Mail: info@serve-open.de

Spielmodus 2015

 Spielmodus 2015:

Serve-Open Tennis - Aufschlag als Wettbewerb

  1.) Schätzen der Geschwindigkeit

  2.) Aufschlagsmessung 1% genau

  3.) Prüfung auf Gültigkeit und Penalty

  4.) Wertung als Rechenbeispiel

  Beispiel links: Penalty von 5 km/h für mittige und zu kurze Aufschläge!
 
Jeder/e Spieler/in hat 6 Aufschläge pro Durchgang und 3 Testaufschläge. Es kann an beliebig vielen Durchgängen teilgenommen werden. Vorrang haben Spieler/innen mit der Teilnahme an den wenigsten Druchgängen, d.h. das Widerholungen erlaubt sind. Nach den Testaufschlägen wird die Schätzgeschwindigkeit für die nächsten 6 Aufschläge von den Spieler/innen angegeben. Gewertet werden nur gültige Tennisaufschläge.

Messtechnik 2016

Technik 2016:

Stand 02/16

Live - Anzeige aller Trainings - Leistungsdaten unmittelbar auf dem Trainingsplatz

 

All-In-One SERVE-OPEN Aufschlagsmessgerät zur serveopenTrainingshilfen 2.0

LIVE - Daten für jeden einzelnden Tennisschlag:

  • Treffpunkt (auf dem Schläger) [Ort]
  • Geschwindigkeit des Schägers [km/h]
  • Geschwindigkeit des Balles [km/h]
  • Spin / Drall des Balles
  • Live Video Unterstützung / Zeitlupen
  • Statistiken zur Leistungskontrolle

gruppiert nach Volley, Smash, Vorhand, Rückhand und Aufschlag

Die Ergebnisse der SERVE-OPEN werden LIVE im WEB veröffentlicht. Auf der Anlage werden die aktuellen Ergebnisse auf 2 Flachbildschirmen präsentiert. So kann zu jeder Zeit die Bestwerte eingesehen werden.

LIVE - Daten

LIVE - Daten & Signage & Ergebniss-Service

Stand 07/15

Auf der Suche nach neuem Mess-Equipment waren wir zu Gast am 09. Mai 2015 bei der WILSON Burn Challenge im Club Apria Poppenbüttel.

 

Coach Jones shows how to create high spin in a slice serve by using the shoulders and torso. Aim for racket speeds that are 10mph above ball speed with a ball spin of +8.

Quelle: Sony / Sony Smart Sensor - Veröffentlicht als Video » bei Youtube am 17.09.2015

 

Auf der Suche nach neuem Mess-Equipment waren wir zu Gast am 09. Mai 2015 bei der WILSON Burn Challenge im Club Apria Poppenbüttel. "Der neue Sony Smart Sensor ist ein überzeugendes Produkt und wir müssen den Einsatz dieses Mess-Equipment für die SERVE-OPEN 2016 prüfen." sagt das Veranstaltungsteam beim THC am Forsthof e.V.

Video von Stefan W.  - und mit freundlicher Genehmigung von Wilson

Rückblick ab 2013

Rückblick:

 

Wir schlagen in 6 Geschwindigkeitsklassen auf, egal ob als Kind, Jungendlicher oder Weltklassespieler/in.

Preise 2015:

Alle GewinnerInnen der 6 Geschwindigkeitsklassen erhalten eine Siegerurkunde.

 

Am Tag der offenen Tür am 26. April 2014 können alle Teilnehmenden der SERVE-OPEN an unserer Tombola teilnehmen und Preise im Wert von über € 2000,- gewinnen.

kostenlose Vollmitgliedschaft für 2014 (Wert € 356,-)
+ Gruppentraining 1 Std/Woche S14
+ neuer Tennisschläger
+ 1 x kostenlose Besaitung

kostenlose Vollmitgliedschaft für 2014 (Wert bis € 172,-)
für Jugendliche
+ Gruppentraining 1 Std/Woche S14
+ neuer Tennisschläger
+ 1 x kostenlose Besaitung

Vollmitgliedschaft 2014 für 50%
+ 1 x kostenloses Training 1 Std
+ Gutschein für 5 Euro zum Verzehr in unserer Gastronomie

Alle Teilnehmenden erhalten eine Urkunde mit der max. Geschwindigkeit.

 

Preise 2014

Alle GewinnerInnen der 6 Geschwindigkeitsklassen erhalten eine Siegerurkunde.

1.

kostenlose Vollmitgliedschaft für 2014 (Wert € 356,-)
ink. Restspielzeit in 2013
Anmerkungen: nicht übertragbar und nur für Nichtmitglieder

 

2.

kostenlose Vollmitgliedschaft für 2014 (Wert bis € 172,-)
für Jugendliche ink. Restspielzeit in 2013
Anmerkungen: nicht übertragbar und nur für Nichtmitglieder

 

3.

4 x Trainerstunde
Einzelunterricht

 

4.

3 x Trainerstunde
Einzelunterricht

 

5.

2 x Trainerstunde
Einzelunterricht

 

6.

Gutschein unserer Gastro
ein Dinner + Getränk für eine Person

 

 

Profis 263 km/h

Geschwindigkeitsmessungen zum Aufschlag, wie wir sie im TV bei jedem Grand-Slam-Turnier sehen, messen die maximale Ballgeschwindigkeit direkt nach dem Kontakt mit dem Tennisschläger. Die schnellste Aufschalgsgeschwindigkeit in einem offiziellen Turnierspiel – Herren wurde mit 263 km/h von Samuel Groth am 9. Mai 2012 während des Matches gegen Uladsimir Ihnazik beim Challenger-Turnier in Busan gemessen. Auf ATP Tourlevel erreichte John Isner am 6. März 2016 im Einzel-Match des Davis Cup 2016 in Kooyong gegen Australien 253 km/h.

Welche Reaktionszeit hat ein Return-Spieler?

Ein Tennisplatz hat eine Länge von 23,77 Meter und die durchschnittliche zurückgelegte Strecke bis zum Eintreffen des Balles beim Return-Spieler beträgt ca 30 Meter. (Korrekturwerte für Aufschläge durch die Mitte -10% und nach außen +10%, zuzüglich der Korrekturwerte die sich aus der Taktik des Retour-Spielers ergeben) Wie schnell der schnellste Aufschalg ist, lässt sich mit folgender Überlegung einschätzen: Dem Return-Spieler bleiben ca. 0,6 - 0,8 Sekunden nach dem Treffpunkt des Balles (Aufschlag) bis der Return-Schlag erfolgen muss. Hierbei ist berücksichtigt, das der Ball ca 50% seiner Geschwindigkeit durch den Luftwiederstand und durch Reibung beim Absprung im Aufschlagsfeld verliert. Auf schnellen Belägen wird der Ball dagegen weniger vom Boden abgebremst, so das bis zu 70% der Geschwindigkeit verbleiben können.

Kontaktzeit mit dem Schläger beim Aufschlag

Eine Dauer von 5 Millisekunden besteht im Durchschnitt der Kontakt des Balles mit der Schlägersaite. Das bedeutet bei einer Beschleunigung auf 200 Km/h Ballgeschwindigkeit, das ca 1000 g-Kräfte auf den Ball einwirken. Die Bescheunigung ist also 1000 Mal größer als der freie Fall eines Tennisballs. Die extreme Beschleunigung des Tennisball in sehr kurzer Zeit erfordert eine hohe Geschwindigkeit des Schlägers im Treffpunkt, damit eine hohe Kraftübertragung einer 1000 g-Kraft erfolgen kann.

Warum ist ein schneller Tennisaufschlag schwerer zu retournieren.

Bei allen Aufschlägen, die weit entfernt vom Return-Spieler platziert sind, ist das Erreichen des Balles mit dem Schläger die erste Herrausfoderung. Gelingt dieses den Return-Spieler braucht es insbesondere bei sehr schnellen Bällen weitere Fähigkeiten. Der Ball sollte im Schlägerzentrum (Sweet-Spot) getroffen werden, sonst erfolgt eine Verdrehung des Schlägers, die nur vermieden werden kann, wenn der Schläger extrem stabil (fest) gehalten wird. Welche Energien wirken, zeigt folgendes Gedankenexperiment: Die Energie die in einem Tennisball mit einer Geschwindigkeit von (50% von 263 = 131 km/h) beim Return stecken, ist gleich groß wie die in einem Medizinball (1kg) mit einer Geschwindigkeit von ca. 30 km/h.

Ein Return-Spieler muss für einen guten Return folgende Fähigkeiten optimal umsetzen:

  • schnelle Bewegung um den Ball überhaupt mit den Schläger zu erreichen
  • sehr hohe Präzision der Schlägerführung (Winkel für den Return und Treffpunkt im Sweet-Point des Tennisschägers)
  • Stabilität d.h. der Schläger muss extrem festgehalten werden. (nicht schlagen, - sondern blocken, heißt es in diesen Zusammenhang bei einem Aufschlags-Return-Training bei den Tennistrainern)

Jeder einzelne Punkt ist bei einem schnellen Aufschlag essentiell für einen erfolgreichen Return.


Forsthofer Tennisbar und Restaurant

Relaxen und Entspannen