Aufschlagswettbewerb

SERVE Open - jetzt auch kostenloses freies Training zum Wettbewerb

4.91 (75 Votes)

Bewertung: 4.91 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv



Der Wettbewerb und das wöchentliche Training zum Tennisaufschlag ist ein Spaß für die ganze Familie aber auch für Weltklassespieler geeignet. Die SERVE Open sind ein kostenloses Angebot für Jung und Alt und unabhängig von einer Spielstärke.

freies Training - kostenlos und unverbindlich

montags Training

ab ca. 20:00 Uhr für 1 Stunde in der Stunde vor Sonnenuntergang. Das Training findet ab 20. Mai bis Ende Juni statt. Eine Online-Anmeldung für die jeweiligen Termine ist erwünscht.

Tennisschule am Bramfelder See

Helmut, Roland, Ulii - Tennisschule am Bramfelder See


Jeden Montag im Frühjahr eine Stunde vor Sonnenuntergang (heute um 17:48 Uhr) veranstalten wir ein kostenloses freies Training auf der Tennisanlage am Bramfelder See. Unsere Club-Tennistrainer und auch Besaiter (Tipps zum Schläger trimmen gibt es kostenlos) stehen dabei beratend zur Seite. Bei Bedarf stellen wir Tennisschläger und Tennisbälle.

Wie schell ist Dein Aufschlag heute?

Die SERVE Open beim THC am Forsthof e.V. ist ein Angebot unserer Trainer mit Dir Aufschläge zu beobachten, mit den Hilfsmitteln der Videoanalyse und den neuen technischen Sonsoren unserer Tennisschläger. Ein kleines kurzweiliges Training bei dem Deine Aufschlagsgeschwindigkeit mitbestimmen kann, möchten wir Dir anbieten und vieles mehr.


Man kann wetten, das alle die, die einen Ball 20 Meter weit werfen können, auch einen Tennisball im Tennisaufschlag mit über 100 km/h beschleunigt bekommten. Treffen ins Aufschlagsfeld ist reine Übungssache. Probiere es aus !

Proofed by SERVE Open

Bestwert 187 km/h

Die max. Geschwindigkeit bei den Spielen zur SERVE Open in den letzten 9 Jahren wurde mit 187 km/h gemessen.

Patrick Grube, der Gewinner beim SERVE Open - Wettkampf in Jahr 2016 spielte in der höchsten Speedklasse und konnte dabei seine Aufschlagsgeschwindigkeit auf 5% genau vorhersagen.

Wir spielen in 6 verschiedenen Speedklassen - die höchste Klasse kennt allerdings keine Limits!


BESTWERTE
auf der Anlage des THC am Forsthof

Damen
141
km/h
Herren
187
km/h
Kids
128
km/h
lädt TERMINE ...
lädt ERGBNISLISTEN ...
lädt VIDEOS ...



Anmeldung zum montags Training

Eine Online-Anmeldung zum freiem Training für den jeweiligen Termin ist notwendig.




Rackets - alle Modelle - SENSOR Ready

Hersteller Empfehlung:

HEAD Racquet Finder

HEAD - TENNIS SENSOR »

Online-Tipps zum Aufschlag

Wie du deinen Aufschlag auf das nächste Level hebst!

Aufschlag Tipp - Video 1 - 1:56 Minuten

Tennis Aufschlag Ballwurf - Wie du den Ball richtig wirfst.

Aufschlag Tipps - Video 2 - 4:20 Minuten

Tennis Aufschlag Griffhaltung - So findest du den richtigen Aufschag-Griff

Aufschlag Tipp - Video 3 - 5:26 Minuten

Tennis Aufschlag verbessern - In 3 Schritten zu einem besseren Aufschlag!

Aufschlag Tipp - Video 4 - 3:30 Minuten

KICK AUFSCHLAG - In 3 Schritten zu einem besseren Kick-Aufschlag!

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von Sven Bendlin »






Nächster Wettbewerb in Steilshoop

Der Wettbewerb ist ein Spaß für die ganze Familie aber auch für Weltklassespieler geeignet.

GoogleMap »

Der Aufschlag ist die erste aktive Bewegung im Ballwechsel und bestimmt oftmal den Ausgang entscheident , so auch die Worte von Boris Becker. Wie gerne erinnern wir uns an das Serve- und Volleyspiel unseres Wimbledon Champion, wenn der Aufschlag dominiert. Zur Vorbereitung auf den Wettkampf wird für alle Teilnehmenden ein kostenloses freies Training» zur SERVE Open angeboten. Unsere Trainer freuen sich auf Euch, - immer montags eine Stunde vor Sonnenuntergang ( Sonnenuntergang ist heute um: 17:48 Uhr ). Das Aufschlagstraining findet auf der Tennsanlage des THC Forssthof am Bramfelder See in Hamburg statt.

Eine Anmeldung zum Wettbewerb ist nicht erforderlich!

Trainer Tipp: Die Veranstaltung ist für Jugendliche und Kinder geeignet!



SERVE Open - Plakat 2019

Sonnenuntergang am 21.07 ist um: 21:36 Uhr

Ausschreibung 2019

SERVE Open - Der Wettkampf

Die SERVE Open wird 2019 zum neunten Mal auf der Anlage am Bramfelder See ausgetragen und ist in Jahr 2011 als "lustiger" Aufschlagwettbewerb vom THC am Forsthof ins Leben gerufen worden, mit dem Ziel regional im Hamburger Norden für den Tennissport zu werben.

Der Wettbewerb der SERVE Open stellt Geschicklichkeit und Selbsteinschätzung der eigenen Aufschlagsausführung in den Vordergrund und spricht durch Einteilung in verschiedene Konkurrenzen (6 Geschwindigkeitsklassen) ein breites Publikum an. Die SERVE Open ist für alle Teilnehmenden kostenlos.


Veranstalter: Tennis- und Hockeyclub am Forsthof e.V
e-Mail: info@serve-open.de
Ort: THC am Forsthof e.V.
Borchertring 42
22309 Hamburg
siehe Lageplan / Anfahrt »
Spieltermin: Samstag, 21. Juli 2019
ab 18.00 bis 19:30 Uhr
Teilnahmebed.: Spielberechtigt sind alle, die Lust haben teilzunehmen.
Meldung:

Mannschaften werden gebeten, sich vorab anzumelden.

Ablauf:

Pro Durchgang:
Es wird 6 mal aufgeschlagen. Gewertet werden die Treffer auf der Zielscheibe. Auf jede der drei Zielscheiben sind zwei Aufschläge abzugeben. Wir spielen in 6 Geschwindigkeitsklassen.

Gewinner: Die kleinste Abweichung (+ Penalty) gewinnt die Geschwindigkeitsklasse.
Preise:

kleine Sachpreise und Urkunden für die Gewinner/Mannschaften und Vereine

Teilnahmegebühr:

kostenlos

Verpflegung: Während der Spiele durch die Clubgastronomie.
Siegerehrung ab 19:15 Uhr


Wertung mit dem HEAD Tennissensor

Wir messen deine Aufschlagsgeschwindigkeit mit dem neuen Tennissensor vom Markenhersteller HEAD in deinem Tennisschläger. Viele weitere Parameter werden vom Sensor erfasst und können jedes Techniktraining bereichern. Da die Schlägerendkappe und der Sensor ein identisches Gewicht haben (7g), wird das Schägerverhalten nicht beeinflusst. Falls du keinen HEAD Schläger spielst, kannst du aus einer großen Auswahl von TEST - Schlägern wählen.

Konkurrenzen:

Wir schlagen in 6 Geschwindigkeitsklassen (Konkurrenzen) auf. Alle Gewinner erhalten eine Siegerurkunde und alle Teilnehmenden eine Urkunde mit Ihrer max. Geschwindigkeit.



1. WEIßES GRIFFBAND bis 80 km/h
2. GELBES GRIFFBAND bis 100 km/h
3. GRÜNES GRIFFBAND bis 120 km/h
4. BLAUES GRIFFBAND bis 140 km/h
5. ROTES GRIFFBAND bis 160 km/h
6. SCHWARZES BAND
ab 161 km/h

Wertung der Treffer

Hier werden zwei Durchgänge gezeigt.

LEFT CENTRE RIGHT
FIRST
SERVE
- 2 3
SECOND
SERVE
4 1 4
BEST OFF
SCORE
4 2 4 10 / 10
100%
LEFT CENTRE RIGHT
FIRST
SERVE
4 - -
SECOND
SERVE
2 1,5 -
BEST OFF
SCORE
4 1,5 0 4,5 / 10
45%

LEGENDE

- 0 Pkt.
2 2 Pkt.
3 3 Pkt.
4 4 Pkt.

Ziel - rechts/links

- 0 Pkt.
1 1 Pkt.
1,5 1,5 Pkt.
2 2 Pkt.

Ziel - mitte

Zielscheiben - links/mitte/rechts

 

 

Sonstiges

Equipment Vermietung für Vereine / Clubs

Kann ich die Aufschlagsanlage mieten?

Für die Messung der Aufschlagsgeschwindigkeit bieten wir unsere Aufschlagmessungsgeräte zum Verleih an.





Ansprechpartner:

Helmut Daum - Lizenztrainer
0171 93 473 75
2.vorsitzender@thc-forsthof.de

SERVE Open Ausschreibung - Spielmodus 2011 bis 2016

Late Night - Tennistraining 

 
  Spielmodus 2015:

Serve-Open Tennis - Aufschlag als Wettbewerb

 

  1.) Schätzen der Geschwindigkeit
  2.) Aufschlagsmessung 1% genau
  3.) Prüfung auf Gültigkeit und Penalty
  4.) Wertung als Rechenbeispiel

 

 
 
Jeder/e Spieler/in hat 6 Aufschläge pro Durchgang und 3 Testaufschläge. Es kann an beliebig vielen Durchgängen teilgenommen werden. Vorrang haben Spieler/innen mit der Teilnahme an den wenigsten Druchgängen, d.h. das Widerholungen erlaubt sind. Nach den Testaufschlägen wird die Schätzgeschwindigkeit für die nächsten 6 Aufschläge von den Spieler/innen angegeben. Gewertet werden nur gültige Tennisaufschläge.

All in One - Messtechnik SERVE Open 2016

Technik:

Stand 02/16

Live - Anzeige aller Trainings - Leistungsdaten unmittelbar auf dem Trainingsplatz

 

Trainingshilfen 2.0 LIVE - Daten für jeden einzelnden Tennisschlag:

  • Treffpunkt (auf dem Schläger) [Ort]
  • Geschwindigkeit des Schägers [km/h]
  • Geschwindigkeit des Balles [km/h]
  • Spin / Drall des Balles
  • Live Video Unterstützung / Zeitlupen
  • Statistiken zur Leistungskontrolle

gruppiert nach Volley, Smash, Vorhand, Rückhand und Aufschlag

Stand 07/15

Auf der Suche nach neuem Mess-Equipment waren wir zu Gast am 09. Mai 2015 bei der WILSON Burn Challenge im Club Apria Poppenbüttel.

 

Coach Jones shows how to create high spin in a slice serve by using the shoulders and torso. Aim for racket speeds that are 10mph above ball speed with a ball spin of +8.

Quelle: Sony / Sony Smart Sensor - Veröffentlicht als Video » bei Youtube am 17.09.2015

 

Auf der Suche nach neuem Mess-Equipment waren wir zu Gast am 09. Mai 2015 bei der WILSON Burn Challenge im Club Apria Poppenbüttel. "Der neue Sony Smart Sensor ist ein überzeugendes Produkt und wir müssen den Einsatz dieses Mess-Equipment für die SERVE Open 2016 prüfen." sagt das Veranstaltungsteam beim THC am Forsthof e.V.

Video von Stefan W.  - und mit freundlicher Genehmigung von Wilson

Rückblick - Siegerehrungen 2011 bis 2019

Rückblick:

 

 

Gutscheine / Tennisschläger / Trainerstd.

Gewinne & Preise 2015

Am Tag der offenen Tür am 26. April 2014 können alle Teilnehmenden der SERVE Open an unserer Tombola teilnehmen und Preise im Wert von über € 2000,- gewinnen.

kostenlose Vollmitgliedschaft für 2014 (Wert € 356,-)
+ Gruppentraining 1 Std/Woche S14
+ neuer Tennisschläger
+ 1 x kostenlose Besaitung

kostenlose Vollmitgliedschaft für 2014 (Wert bis € 172,-)
für Jugendliche
+ Gruppentraining 1 Std/Woche S14
+ neuer Tennisschläger
+ 1 x kostenlose Besaitung

Vollmitgliedschaft 2014 für 50%
+ 1 x kostenloses Training 1 Std
+ Gutschein für 5 Euro zum Verzehr in unserer Gastronomie

Alle Teilnehmenden erhalten eine Urkunde mit der max. Geschwindigkeit.

 

Gewinne & Preise 2014

Alle GewinnerInnen der 6 Geschwindigkeitsklassen erhalten eine Siegerurkunde.

1.

kostenlose Vollmitgliedschaft für 2014 (Wert € 356,-)
ink. Restspielzeit in 2013
Anmerkungen: nicht übertragbar und nur für Nichtmitglieder

 

2.

kostenlose Vollmitgliedschaft für 2014 (Wert bis € 172,-)
für Jugendliche ink. Restspielzeit in 2013
Anmerkungen: nicht übertragbar und nur für Nichtmitglieder

 

3.

4 x Trainerstunde
Einzelunterricht

 

4.

3 x Trainerstunde
Einzelunterricht

 

5.

2 x Trainerstunde
Einzelunterricht

 

6.

Gutschein unserer Gastro
ein Dinner + Getränk für eine Person

 

 

Gedanken zum Tennisaufschlag - 250 km/h

Der Tennisaufschlag - technisch gesehen

Welche Geschwindigkeit wird gemessen?

Geschwindigkeitsmessungen zum Aufschlag, wie wir sie im TV bei jedem Grand-Slam-Turnier sehen, messen die maximale Ballgeschwindigkeit direkt nach dem Kontakt mit dem Tennisschläger. Die schnellste Aufschalgsgeschwindigkeit in einem offiziellen Turnierspiel – Herren wurde mit 263 km/h von Samuel Groth am 9. Mai 2012 während des Matches gegen Uladsimir Ihnazik beim Challenger-Turnier in Busan gemessen. Auf ATP Tourlevel erreichte John Isner am 6. März 2016 im Einzel-Match des Davis Cup 2016 in Kooyong gegen Australien 253 km/h.

Welche Reaktionszeit hat ein Return-Spieler?

Ein Tennisplatz hat eine Länge von 23,77 Meter und die durchschnittliche zurückgelegte Strecke bis zum Eintreffen des Balles beim Return-Spieler beträgt ca 30 Meter. (Korrekturwerte für Aufschläge durch die Mitte -10% und nach außen +10%, zuzüglich der Korrekturwerte die sich aus der Taktik des Retour-Spielers ergeben. Wie gefühlt schnell ein sehr schneller Aufschlag (250 km/h) ist, lässt sich mit folgender Überlegung einschätzen: Dem Return-Spieler bleiben ca. 0,6 - 0,8 Sekunden nach dem Treffpunkt des Balles (Aufschlag) bis der Return-Schlag erfolgen muss. Hierbei ist berücksichtigt, das der Ball ca 50% seiner Geschwindigkeit durch den Luftwiederstand und durch Reibung beim Absprung im Aufschlagsfeld verliert. Auf schnellen Belägen wird der Ball dagegen weniger vom Boden abgebremst, so das bis zu 70% der Geschwindigkeit verbleiben können.

Kontaktzeit mit dem Schläger beim Aufschlag

Eine Dauer von 5 Millisekunden besteht im Durchschnitt der Kontakt des Balles mit der Schlägersaite bei einem Tennisaufschlag. Das bedeutet bei einer Beschleunigung auf 200 Km/h Ballgeschwindigkeit, das ca 1000 g-Kräfte auf den Ball einwirken. Die Bescheunigung ist also 1000 Mal größer als der freie Fall eines Tennisballs. Die extreme Beschleunigung des Tennisball in sehr kurzer Zeit erfordert eine hohe Geschwindigkeit des Schlägers im Treffpunkt, damit eine hohe Kraftübertragung einer 1000 g-Kraft erfolgen kann.

Warum ist ein schneller Tennisaufschlag schwerer zu retournieren.

Bei allen Aufschlägen, die weit entfernt vom Return-Spieler platziert sind, ist das Erreichen des Balles mit dem Schläger die erste Herrausfoderung. Gelingt dieses den Return-Spieler braucht es insbesondere bei sehr schnellen Bällen weitere Fähigkeiten. Der Ball sollte im Schlägerzentrum (Sweet-Spot) getroffen werden, sonst erfolgt sehr leicht eine Verdrehung des Schlägers, die nur vermieden werden kann, wenn der Schläger extrem stabil (fest) gehalten wird. Welche Energien wirken, zeigt folgendes Gedankenexperiment: Die Energie die in einem Tennisball mit einer Geschwindigkeit von (50% von 263 = 131 km/h) beim Return stecken, ist gleich groß wie die in einem Medizinball (1kg) mit einer Geschwindigkeit von ca. 5 km/h.

Ein Return-Spieler muss für einen guten Return folgende Fähigkeiten optimal umsetzen:

  • schnelle Bewegung um den Ball überhaupt mit den Schläger erreichen zu können.
  • sehr hohe Präzision der Schlägerführung (Winkel für den Return und Treffpunkt im Sweet-Point des Tennisschläger)
  • Stabilität d.h. der Schläger muss extrem stabil und damit festgehalten werden. (nicht schlagen, - sondern blocken, heißt es in diesen Zusammenhang bei einem Aufschlags-Return-Training bei den Tennistrainern)
  • Guter und fester Stand bei der Impulsübertragung (Ball - Tennissaite)  ist wünschenswert, aber oftmals nicht zu realisieren. Wer versucht dem Ball entgegen zu gehen kann einen nicht möglichen festen Stand etwas kompensieren.

 

Wer weiss schon oder kann immer erkennen wo die Aufschäge im Aufschlagsfeld einschlagen werden. Ohne Vorahnung sind sicher nicht 2-3 Schrittbewegungen für viele Returnspieler in weniger als eine Sekunde zu leisten. Aus statischer Ruhe den Returnschlag einzuleiten macht ein ereichen entfernter Bälle fast komplett unmöglich. Ist das ein Grund warum wir Spitzenspieler bei der Vorbereitung (insbesondere zur Zeit der Aufschlagsbewegung) auch im Rumpf (fast wie Boxer) wackeln sehen. Für alle die einen Aufschlag nicht lesen können bedeutet das, das man bei 50% aller Aufschäge tendenziell auf dem so genannten falschem Bein steht. Vorahnung oder antizipieren kann man das lernen und wie kann man Aufschläge lesen(?) Schreibt uns.

Wir haben auch Google via Alexa gefragt: Bei einer Antwort viel einmal das Wort Augenaufschlag. Nun denn!

Wir wünschen Euch viel Spaß beim ersten Schlag in jedem Ballwechsel.

Impressionen - Fotos ab 2011

SERVE Open - Zu Gast im Feriencamp

Tennis - Auschlagsfoto Nr. 1 - SERVE Open

Tennis - Auschlagsfoto Nr. 2 - SERVE Open

Tennis - Auschlagsfoto Nr. 3

Tennis - Auschlagsfoto Nr. 4 - SERVE Open

Tennis - Auschlagsfoto Nr. 5 - SERVE Open

Tennis - Auschlagsfoto Nr. 6 - SERVE Open

Zum Vergrößern ins Bild klicken