Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
schreib an unseren Jugendwart: Ulli Schmidt-Langhoff | mobile: 0179 39 283 79 | e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

THEMA: No-Ad.-Regelung bei den Jugend-Medenspielen im Doppel

No-Ad.-Regelung bei den Jugend-Medenspielen im Doppel 4 Monate 1 Woche her #165

In den AK U12, U14 und U18 ist im Doppel ab sofort die No-Ad.-Regelung anzuwenden!

Was ist die No-Ad.-Regelung (?)

No-Ad- (kurz für „no advantage“) bzw. Deciding-Point-Regel: Sie kommt vor allem in Doppelkonkurrenzen zum Einsatz und dient der Abkürzung der einzelnen Aufschlagspiele. Wird der Deciding Point angewendet, so entscheidet bei Erreichen des Spielstands 40:40 der nächste Punkt über den Gewinn des Spiels. Es ist dann also nicht wie üblich ein Vorsprung von zwei Punkten zum Gewinn nötig. Eine weitere Besonderheit ist, dass die returnierende Partei beim Deciding Point die Wahl hat, von welcher Seite der Aufschläger serviert; vom Schiedsrichter wird dies auch mit „Deciding point, receiver's choice“ angekündigt. Im Mixed gibt es kein "receiver's choice". Hier serviert immer Mann auf Mann und Frau auf Frau.

Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Tennis
  • Stefan
  • Stefans Avatar
  • Offline
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von Stefan.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: Stefan

für Mitglieder

Mitglieder Service

Mitglieder Vorteile

Club - Vorteile

Mitglieder erhalten:

  • Rabatte für Club - Mitglieder
    z.B. Rabatt - Code's, Abo's.
  • Info's nur für Mitglieder
    z.B. zur Rahmenplanung Steilshoop oder Rund um die Mitgliederversammlung.
  • Rahmenplanung Steilshoop Nord
    Bild vergrößern

 

Deine Meinung
Schreiben in unserem Forum können nur Mitglieder. Erstbenutzer unseres Forums müssen zunächst einen „Benutzer” einrichten.